TRIATHLON


Manchmal ist das Training eine echte Quälerei besonders wenn alle lieben Menschen im Umfeld mit einem Mitleiden....TRIATHLON...das ist mein Sport, der mir alles abverlangt und mir sehr viel Freunde aber auch manchmal ein wenig Enttäuschung bereitet.
Aber........der Spaß darf nie verloren gehen und deshalb ist ein Lächeln im Ziel PFLICHT!!!!



Ultraman Champion Florida 2017

Ultraman Champion Florida 2017

Sonntag, 30. Mai 2010

Swim and Run Mainz





Nachdem ich gestern um 21 Uhr daheim war und noch bis 3 Uhr den Grand Prix inkl. Feier am Flimmerkasten verfolgt habe, wurde es endlich Zeit für`s Bett, denn der Wecker schellte gegen 6:00 Uhr. Ein Blick aus dem Fenster vermießte mir sogleich den Swim & Run in Mainz. Das Wasser hatte 16 Grad und bei 6km Schwimmstrecke hatte ich jetzt schon keine Lust mehr aber da ich ja nun schon wach war, quälte ich mich im Dauerregen Richtung Mainz. Um 9:30 Uhr ging es erst bei Sonne-dann bei Regen zur Position. Um 10:10 Uhr der Start der Liga und um 10:13 Uhr war mein Start. Leider versäumte der Veranstalter die 3 min zu berücksichtigen und somit kam es zu heftigen Zeitdifferenzen und Diskussionen nach dem Zieleinlauf....aber dazu später! Die 6 km liefen echt gut...na klar war ich platt von gestern aber bei 42 min kann ich echt zufrieden sein. Der Neo kostete mich fast 2 min in der Wechselzone (ich bekam den einfach nicht aus) Das anschl. Laufen war mit 44 min ein voller Erfolg! Ich hatte auf meiner Uhr eine Gesamtzeit von 1:27 h! Yeahhhh....das lief ja wieder. Als sich 1 h später alle an der Ergebnisliste tummelten gab es ganz schön Stress denn es hatten die Einzelstarter alle 2 min mehr auf Ihrer Zielzeit als selbst abgedrückt. Der Veranstalter ließ leider nicht mit sich Reden...Schade aber das zeigt wieder mal das,dass TRISYS Messsystem nicht das Beste ist!!! Achso...es sprng für mich der 3.Platz/AK raus.

Samstag, 29. Mai 2010

unter den "TOP TEN "beim Halbmarathon in Koblenz


nach einer harten Trainingswoche bin ich heute mit ziemlich leeren Akkus an den Start in Koblenz gegangen. In Absprache mit meinem Trainer einigten wir uns auf einen GA2 Lauf- also nicht volles Tempo denn morgen starte ich ja noch in Mainz bei Swim & Run (6km Schwimmen und 10km Laufen). Nach einer gestrigen,echt harten Radeinheit mit meinem Trainingspartner Thomas (73km mit nem 30 er Schnitt)fuhr ich heute morgen 37 km locker und um 18 Uhr am Start des HM fühlte ich mich so gar nicht fit! Die ersten KM waren mal wieder viel zu schnell und ab km 12 merkte ich die leeren Kohlehydratspeicher und einigte mich mit meiner Uhr auf einen Schnitt von 4:30 min/km. Mit einer fantastischen Zeit von 1:32:02 h lief ich als 8. Frau (von 721Frauen beim HM) über die Ziellinie (2. AK)........ich kann es kaum fassen, um 3 min verbessert also BESTZEIT!! Danke an Olaf Sabatschus für die geniale Trainingsbetreuung!!! Morgen werde ich hoffentlich nicht ertrinken im Rhein beim Swim & Run.....aber das erfahrt Ihr dann morgen hier und Bilder folgen....

Sonntag, 23. Mai 2010

Fotoshooting.....









Endlich ist der Sommer da und mein Trainingspartner Harald ist nebei noch leidenschaftlicher Fotograf und immer auf der Suche nach neuen Motiven um das Fotografieren zu Perfektionieren. Ich bat Ihn ein paar Sportbilder von mir zu machen und heute war das perfekte Wetter dazu.

Mittwoch, 19. Mai 2010

Schwimmanalyse by Olaf Sabatschus

Gestern ging es für mich zur Schwimmanalyse,die mein Trainer Olaf Sabatschus mit einer Unterwasserkamera durchführte. Endlich sah man sich mal selbst beim Schwimmen und auf den ersten Blick hätte man eigentlich zufrieden sein können....aber....unter Wasser sah man dann deutlich das mein Taucharm tasächlich tauchen geht. Ich habe gute Tipps bekommen und versuchte durch Technikübungen alles gleich umzusetzten video
Es ist schon wahnsinn was heute so alles geht! Ich freue mich nun auf neue Herausforderungen bei den nächsten Trainingsstunden und hoffe mich nun noch mehr verbessern zu können im Hinblick auf den IRONMAN...noch 1,5 Monate
video video
Am Wochenende soll nun endlich der Frühling kommen und es stehen ein paar gute, harte Einheiten an.. video

Montag, 17. Mai 2010

In Gladbeck auf dem Podest



Sonne, warmes Wasser, die Creme de la Creme des Triathlonsports und selbst nen Pokal abgestaubt....was will man mehr????
Ich bin zufrieden. Nachdem es am gestrigen Sonntag um 12:10 Uhr ins 27 Grad warme Gladbecker Freibad ging lief es schon beim Schwimmen sehr gut. Nach exakt 9min konnte ich nach 500m am Beckenrand anschlagen und hatte nur Probleme meinen nassen Körper aus diesem elendig hohen Becken elegant heraus zu befördern (wie peinlich)!
Der Lauf zur Radzone kam mir ewig vor und war gefühlt 1km lang. Nach schnellem Wechsel lief ich erstmal wieder gefühlt 500m über Schotter auf den Radkurs, wo 4 Runden a 2,5km zu fahren waren. Der Kurs war nicht nur von Schlaglöchern übersät, er war zugleich auch unheimlich eckig und windig. Ich musste die letztendlich 22km alleine gegen die Uhr fahren und war mit einer reinen Radzeit von 38 min sehr zufrieden.Dann kam das Beste. Ich wechselte als 2. Frau auf die Laufstrecke,dicht gefolgt von der Dritten und hier lief es wie immer Bestens!!!! Die 1. Frau sah ich zwar immer aber auch die lief ein Klasse Rennen. Im Ziel wurde ich dann als 2. Frau gefeiert aber ohne zu wissen, dass es noch eine 2. Startgruppe gab in der Frauen starteten.Letztendlich musste ich mich mit Platz 3 gesamt und Platz 1 AK zufrieden geben. Es gab einen Riesenpokal !!! Ich freue mich über meine tolle Form! Danke an mein Team und an den überraschenden Besuch von Andreas (habe ihn auf Mallorca kennengelernt), die mich tatkräftig angefeuert und unterstützt haben.

Samstag, 15. Mai 2010

Trailer Damen Buschhütten Triathlon

Hier bekommt Ihr das Video vom Damenrennen zu sehen, Achtet am Anfang im Schwimmbecken auf die pinke Badekappe ;-) Viel Spaß beim gucken!



Sonntag, 9. Mai 2010

YEAHHHHHHH......Buschhütten lief super für mich!

Von Buschhütten nach Gladbeck geht es am Sonntag zum Ligakampf NRW.Ich wäre gerne im Mannschaftssprint gestartet um mich beim Radfahren und Laufen mal so richtig zu quälen aber meine Schwimmleistung ist immer noch zu schlecht für so kurze Distanzen.Wir wollen in die Bundesliga und da müssen alle starken Frauen aus unserem Team ran ;-) Ich werde in der offenen Klasse starten und hoffe hier wieder auf ein gutes Ergebnis!






Heute war es endlich so weit...12:15 Uhr ging es im kalten Freibad auf die 1000m und hier legte ich promt ne Bestzeit hin. Überglücklich lief ich dann erst an meinem Rad in der Wechselzone vorbei und brauchte anschließend ewig um die Socken über die nassen Füße zu bekommen! Meine reine Radzeit betrug dann 1:08 h und das war genau die Zeit, die ich im Visier hatte. Der anschließende Laufsplit war fantastisch-ich hätte mich jedoch noch etwas mehr quälen können aber...aber...aber....
Es lief Spitze für mich! Danke an Alle die mich soooooooo super angefeuert haben :-)
Nächste Woche Liga Gladbeck aber ich starte in der offenen Klasse. Ich freu mich drauf **grins**

Samstag, 8. Mai 2010

Let`s go....Buschhütten


Es ist soweit! Morgen steht der Triathlon meines Vereins an und ich freue mich auf meinen Start:-)
Heute, Samstag, wurden ersteinmal Teamfotos gemacht und es gab die Startnummern. Ich bin anschließend noch 15km Rad gefahren um die Schaltung und Laufräder auf meinem Rad zu testen....alles super....Ich fühle mich gut, habe die Woche viel geschwommen und etwas gelaufen und bin gespannt auf morgen. Das Wetter soll unbeständig werden und die Wassertemperatur ist mit 22 Grad auch etwas zu kalt für mich aber egal.....wenn es erstmal läuft...dann läuft es !!! Drückt mir die Daumen...BUSCHHÜTTEN ROCKT........

Sonntag, 2. Mai 2010

beim ersten Wettkampf war ich einfach nur müde...







An diesem Samstag stand die Deutsche Meisterschaft im Duathlon in Oberursel an. Nachdem ich Freitagnacht aus Mallorca kam und um 3 Uhr im Bett lag, war der Freitag trainingsfrei. Am Samstag ging es dann schon um 5:30 Uhr Richtung Oberursel denn Start war für mich schon um 8:45 Uhr. Das Wetter war nach 30 Grad in Spanien echt der Schock...12 Grad und Regen... Die ersten 10 km ( es waren lt. GPS 10,4km) liefen ganz gut aber dann auf dem Rad (36km) war mir nicht nur sehr kalt, meine Oberschenkel fühlten sich auch wie Pudding an...Einer nach dem Anderen überholte mich und da war mir klar, das läuft heute nicht! Der anschließende 5km (4,9km lt.GPS) lief wieder besser aber eine Gesamtzeit von 2:20 h ist kaum akzeptabel für den Aufwand an Training.
Mein Training war mit 23 h/Woche wieder sehr hoch/intensive und rechtfertigt deshalb vielleicht die Leistung ???!!!
Nächste Woche ist Buschhütten-Heimrennen und da möchte ich gerne meine Klasse zeigen ;-)